Altes Schloss Steinach

August-Schmieder-Str. 21, 94377 Steinach, Deutschland

Altes Schloss in Steinach

Als das Domkapitel von Augsburg die Güter um Straubing 1029 vom Herzogssohn -  Bischof Bruno von Augsburg -  geerbt hatte, errichtete es in Steinach ein einen Verwaltungsmittelpunkt. Ob die Steinacher Burg damals errichtet wurde oder schon bestand, ist nicht bekannt.

Lt. Wigileus Hundt soll im Jahr 1322 Albrecht von Steinach die Burg in Steinach von seinem Vetter Jakob den Steinacher (Geltolfinger) erworben haben. Dies wäre auch die erste Erwähnung einer Burg in Steinach.

Nachdem Dr. August von Schmieder am 29. 11.1901 das Schlossgut Steinach erworben hatte wurden durch ihn umfangreiche Bau- und Renovierungsmaßnahmen in die Wege geleitet. Nach den Plänen von Gabriel von Seidl entstand ein neuer Kuhstall, eine Molkerei und eine Brennerei wurden eingerichtet.

1941 trat Sohn Max von Schmieder baute die Saatzucht Steinach aus.

Im Laufe der Jahre wechselten öfter die Eigentümer.

2004 erwarb die Familie Lindinger die Anlage. Seitdem wird das Schlossgebäude wieder privat genutzt. Die Appartements dienen als Wohnungen.

Navigation starten:

diese Seite teilen

Das könnte Dir auch gefallen

"Das könnte Dir auch gefallen" überspringen
Burgruine mit Hofbergmuseum }

Burgruine Haibach

Hofberg, 94353 Haibach-Elisabethszell, Deutschland

Burgruine mit Hofbergmuseum

Landmark Or Historical Building Sign

Schloss Wiesenfelden mit integriertem Museum und Wildnisgelände }

Schloss Wiesenfelden

Straubinger Str. 5, 94344 Wiesenfelden, Deutschland

Schloss Wiesenfelden mit integriertem Museum und Wildnisgelände

Landmark Or Historical Building Sign

Zu "Das könnte Dir auch gefallen" zurückspringen