Mein Bayerischer Wald Mobile Icon

Navigation

Zielweg 3

Wandern

Etappe 1


Wandern Sie entlang des Schanzlgrabens (Tälerinn) in den Wald bis St. Johann. Danach erwartet Sie eine freie Landschaft mit prächtigen Aussichten. Verpassen Sie auch nicht die eindrucksvolle mittelalterliche Höhenburg mit mächtigem Bergfried.



Überwiegend Forststraßen, aber auch Pfade. Durch Falkenfels ruhige Siedlungsstraßen.



 



Verlauf:



Dexenholz – St. Johann – Falkenfels


Etappe 2


Der Wanderweg zwischen Falkenfels und Pilgramsberg ist sehr abwechslungsreich: Freie Flur, Wald, ein fast abenteuerlicher Abstieg in das ­Sockabachtal und ein steiler Kreuzwegpfad zur Wallfahrtskirche St. Ursula mit prächtiger Aussicht. ­



Überwiegend Feld- und Waldwege. Ruhige Siedlungsstraßen durch Falkenfels und Pilgramsberg.



 



Verlauf:



Hirschberg – Pilgramsberg/Ort – Wallfahrtskirche (St. Ursula seit 1460, schlichter Barock-Neubau von 1680, Marienwallfahrt)


Etappe 3


Abwechslungsreiche und lohnende Wanderung. Bergab und bergauf durch viele Wälder und über Lichtungen. Prächtige Aussicht bei Eiserszell.



Ruhige Teerstraße von Eiserszell bis Steinernkreuz, sonst fast nur Waldwege.



 



Verlauf:



Wolfskar – Hüttenzell – Steinernkreuz – Zinzenzell


weiterlesen weniger

Tourinfos

Über diese Tour

Startort: Wanderparkplatz Wittelsbacherstraße mit Wandertafel Schwierigkeit: sehr leicht Dauer: 6.7 h Länge: 19.8 km Höhenmeterdifferenz: 757 m Maximale Höhe: 654 m Minimale Höhe: 331 m

Service

Einkehrmöglichkeit

Was zeichnet die Tour aus

60% Kondition

Kontakt

Venus.Werbeagentur GmbH

Elsa-Brändström-Straße 2

94327  Bogen

T: 0942285060

info@venus-werbung.de

Ersteller

Venus.Werbeagentur GmbH

T: 0942285060

info@venus-werbung.de

Eignung

Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
grün = geeignet, gelb = witterungsabhängig, rot = ungeeignet, grau = keine Infos vorhanden

Mit dem Handy scannen –
Daten unterwegs immer zur Hand

qrcode
Karte

Teile auf...