Mein Bayerischer Wald Mobile Icon

Navigation

Zuweg Goldsteig - Nr. 37 Falkenfels - Riedelhänge

Wandern
TI Falkenfels -

01/05 Blick von St. Johann auf Falkenfels von TI Falkenfels

TI Falkenfels -

02/05 Burg Falkenfels von TI Falkenfels

TI Falkenfels -

03/05 Blick auf Falkenfels von TI Falkenfels

TI Falkenfels -

04/05 St. Johann von TI Falkenfels

TI Falkenfels -

05/05 Blick auf Riederszell von TI Falkenfels

Zuweg - kurz und zielstrebig mit Übernachtungsmöglichkeit

Der Goldsteig – Zuweg beginnt in Falkenfels in der Ortsmitte beim Gasthof / Metzgerei Kienberger.

Nach Überquerung der Bayerwaldstraße führt der Weg in der Steinbergstraße nach leichtem Anstieg zum Steinberg.

Beim Blick zurück sieht man die Burg Falkenfels mit  seiner historischen Burgschänke.

Aufmerksame Wanderer bemerken anschließend links einen jahrzehnte alten Waldameisenhaufen. Später öffnet sich der Blick auf die Berge des Arbergebietes und den Ort Riederszell. In Riederszell gibt’s immer eine gute Brotzeit und es besteht eine Übernachtungsmöglichkeit.

Weiter führt der Zuweg in Richtung Norden durch Mischwald– mit freien Ausblicken in die Donauebene – nach Siglbrunn und Hirschberg. Vorbei an der dortigen 120 Jahre alten „14 Nothelferkapelle Lourdes“ erreicht man nach ca. 300 m mittleren Anstiegs die Riedelhänge und damit die Goldsteig-Haupttrasse „Wiesenfelden – Haunkenzell“.


Tourist – Info Falkenfels, 09966 / 554

 

weiterlesen weniger

Tourinfos

Über diese Tour

Startort: Falkenfels Schwierigkeit: mittel Dauer: 0.8 h Länge: 3 km Höhenmeterdifferenz: 163 m Maximale Höhe: 625 m Minimale Höhe: 481 m

Service

Einkehrmöglichkeit
Familienfreundlich

Was zeichnet die Tour aus

60% Kondition

Eignung

Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
grün = geeignet, gelb = witterungsabhängig, rot = ungeeignet, grau = keine Infos vorhanden

Mit dem Handy scannen –
Daten unterwegs immer zur Hand

qrcode
Karte