Mein Bayerischer Wald Mobile Icon

Navigation

Wallfahrtskirche St. Ursula

Kirchen/Klöster
 -

01/05

 -

02/05

 -

03/05

 -

04/05

 -

05/05

Kleiner Bau des späten 17. Jahrhundertsin exponierter Lage mit weitem Rundblick.

Marienwallfahrt seit 1839, mehrere spätgotische Holzfiguren.

Die Wallfahrtskriche St. Ursula auf dem 620 m hoch gelegenen Pilgramsberg ist Anziehungspunkt für Gläubige und Wanderer. Es führen der Jakobsweg, der Goldsteig und der europäische Fernwanderweg an der Kirche vorbei. Sie ist ein kleiner Bau des späten 17. Jahrhunderts in exponierter Lage mit weitem Rundblick auf die Bergkette des Bayerischen Waldes und des Donautals.

Die Marienwallfahrt hat ihren Ursprung im Jahr 1839. Viele Tausende haben seitdem hier in Bedrängnis und Not, Trost und Hilfe gesucht und gefunden. Die mit Votivbildern übersäten Wände des Kirchleins künden davon in Wort und Bild.
Auch mehrere spätgotsche Holzfiguren schmücken die Wallfahrtskirche.

Tagsüber geöffnet.

Führung:
Wallfahrtskirche Pilgramsberg,
Tel. 09964 273

weiterlesen weniger

Kontakt

Adresse

Wallfahrtskuratie Pilgramsberg Kirchenberg 3, Pilgramsberg 94372 Rattiszell

Ansprechpartner

Kirchenberg 2 94372 Rattiszell Tel. 09964 273 kirche@pilgramsberg.de
Mit dem Handy scannen –
Daten unterwegs immer zur Hand
qrcode

Öffnungszeiten

Tagsüber geöffnet.

Service

Preise

Frei zugänglich.

Parkmöglichkeiten

Parkgebühren: Keine Parkgebühren.

Wir sprechen

 deutsch deutsch
Karte

Teile auf...